~Java4Beginners~
~Java4Beginners~

Bezeichner

Bezeichner werden in Java verwendet, um Klassen, Interfaces, Variablen, Objekte, Methoden und Konstanten zu benennen.

Zulässige Zeichen für Bezeichner

  • Buchstaben a - z
  • Buchstaben A - Z
  • Unterstrich _
  • Dollarzeichen $
  • Zahlen 0 - 9

- Ein Bezeichner kann niemals mit einer Zahl beginnen.
- Ein Bezeichner darf keine Leerzeichen enthalten.
- Reservierte Wörter können nicht für Bezeichner verwendet werden.

Namenskonvention

Namenskonventionen sind (freiwillige) Vereinbarungen von Programmierern, Datenbankentwicklern etc., die ein bestimmtes System für die Vergabe von Bezeichnern für Objekte, Variablen und Konstanten einführen, damit anhand der Namen sofort Rückschlüsse auf den Verwendungszweck im Programm / in der Datenbank gezogen werden können.

  • Aussagekräftige Namen verwenden
  • Variablen und Methoden beginnen mit einem Kleinbuchstaben
  • Klassennamen beginnen mit einem Großbuchstaben
  • Mixed-Case darf verwendet werden. (Beispiel ust_Netto, ust_Brutto)
  • Konstanten werden mit dem Schlüsselwort final deklariert und der Bezeichner wird in Großbuchstaben geschrieben.
Es ist sicherlich ein einfaches, sich in kleinen Programmen die Bezeichner zu merken, welcher Bezeichner für was steht, von daher neigt man dazu, es mit der Eindeutigkeit nicht so genau zu nehmen. Eindeutig heisst nicht, dass es lange Bezeichner sein müssen, sondern es soll ein erkennbares System dahinter stehen.

Beispiel für Bezeichner

Aus meinem Projekt "Wiso-Trainer" habe ich Ihnen hier nun mal ein Beispiel einer Variablendeklaration innerhalb einer Klasse eingefügt.

    ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////
    //                                                                       //
    // Variablendeklaration allgemein                                        //
    //                                                                       //  
    ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////
    private final Dimension SCREENSIZE 
                        = java.awt.Toolkit.getDefaultToolkit().getScreenSize ();
    private final int SCREEN_WIDTH = SCREENSIZE.width;
    private final int SCREEN_HEIGHT = SCREENSIZE.height;    
    
    ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////
    //                                                                       //
    // Variablendeklaration Bedienelemente                                   //
    //                                                                       //  
    ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////    
    JLabel lbl_benutzername, lbl_kennwort, lbl_nichtAngemeldet, lbl_regName,
            lbl_regVorname, lbl_regEmail, lbl_regBenutzername, lbl_regPasswort,
            lbl_regPasswortWiederholung, lbl_demoVersion, lbl_vollregNutzername,
            lbl_vollregRegschluessel, lbl_demoversion, lbl_regSchName, lbl_regSch,
            lbl_regSchEmail, lbl_ihreDaten, lbl_idId, lbl_idBenutzername, lbl_idVorname,
            lbl_idNachname, lbl_idEmail, lbl_idDatePurRegSch, lbl_idRegAm,
            lbl_idLastLogin, lbl_idCountPruefungen,lbl_cpCp, lbl_cpPass1, lbl_cpPass2, 
            lbl_cpPass3, lbl_ceCe, lbl_ceEmail1, lbl_ceEmail2, lbl_ceEmail3, lbl_cuCu,
            lbl_cuAlt, lbl_cuNeu;
    JButton bt_anmelden, bt_registrieren, bt_regRegistrieren, bt_regSchluesselAnfordern,
            bt_regSchluesselEingeben, bt_vollregAbschliessen, bt_demoRegSchAnfordern,
            bt_demoRegSchEingeben, bt_demoTestVersion, bt_regSchEingabe, bt_regSchCancel,
            bt_ihreDaten, bt_idRegSchNeu, bt_idChangePass, bt_idChangeUsername,
            bt_idChangeEMail, bt_idStart, bt_idBeenden, bt_cpChange, bt_cpCancel, 
            bt_ceChange, bt_ceCancel, bt_cuChange, bt_cuCancel;
    JTextField tf_benutzername, tf_regName, tf_regVorname, tf_regEmail,
            tf_regBenutzername, tf_vollregNutzername, tf_vollregRegschluessel,
            tf_regSchName, tf_regSch, tf_regSchEmail, tf_idBenutzername, tf_idVorname,
            tf_idNachname, tf_idEmail, tf_idDatePurRegSch, tf_idRegAm, tf_idLastLogin,
            tf_idCountPruefungen, tf_ceEmail1, tf_ceEmail2, tf_ceEmail3, tf_cuAlt,
            tf_cuNeu;
    JPasswordField jpf_kennwort, jpf_regPasswort, jpf_regPasswortWiederholung,
            jpf_cpPass1, jpf_cpPass2, jpf_cpPass3;
    JPanel pan_anmeldung, pan_registrierung, pan_demoversion, pan_regSchEingabe,
            pan_ihreDaten, pan_changePass, pan_changeEmail, pan_changeUsername;
    ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////
    //                                                                       //
    // Variablendeklaration                                                  //
    //                                                                       //  
    ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////        
    String name, vorname, email, benutzername, passwort, passwort_wh;
    wiso_db db = new wiso_db();
Wenn ich hier nicht mit aussagekräftigen Namen arbeiten würde, hätte ich bei der Komplexität der Anwendung das ein oder andere Problem.
Bei Bedienelementen habe ich es mir angewöhnt, immer eine Präfix zu verwenden, da ich so Namenspassagen wiederholen kann. So ist z. B. das lbl_cuAlt das Bezeichnungslabel für das JTextField tf_cuAlt. Somit erkenne ich in meiner Anwendung dass es sich bei der Präfix lbl um ein JLabel handelt und bei dem Präfix tf um ein JTextField. Auch der weitere Bezeichner ist so aufgebaut, dass ich sofort erkennen kann, wo er hingehört. (cu steht in diesem Falle für ChangeUsername, also einem Bereich innerhalb meiner Anwendung).
nach oben Java4Beginners -- Seitenversion 1.01 -- Stand: 2017-04-26