~Java4Beginners~
~Java4Beginners~

Datentypen

Der Datentyp ist wichtig für die Auswahl, was in einer Variablen an Information gespeichert werden soll. Ebenso ist es wichtig später bei Methoden mit Rückgabewert, den richtigen Datentypen für die Rückgabe anzugeben. Insbesondere bei Zahlen werden wir viele verschiedene Datentypen kennenlernen, mit dessen Sinn wir nicht ganz vertraut werden könnnen. Hierzu ist es notwendig, einen Blick in die Vergangenheit zu werden. Früher war es in einem Programm essentiell, die Arbeitsspeicherbelastung so gering wie möglich zu halten. Sollte also eine Variable nur 2 Werte annehmen können (z. B. 0 und 1 für true oder false), so wurde ein Datentyp geschaffen, der ausschließlich die 2 Werte zuließ und somit den Speicherplatzbedarf von 1 Bit benötigte. Wenn wir Zahlen von -128 bis 127 benötigten, so wurde ein Datentyp gewählt, welcher einen Speicherplatzbedarf von 8 Bits benötigte, und somit in der Lage war, den gewünschten Zahlenbereich darzustellen. Aus dieser Vergangenheit beruhen die in diesem Kapitel aufgeführten Unterteilungen. In der heutigen Zeit ist es nicht mehr essentiell wichtig, den kleinst-möglichen Datentyp zu wählen, allerdings ist dies auch abhängig von der Gesamtgröße des Programmes. Von daher wird zwar der ein oder andere nicht die Notwendigkeit erkennen, aber im Zuge einer sauberen Programmierung sollten wir darauf achten, dass wir unseren Datentyp entsprechend der zu erwartenden Ergebnisse, bzw. Wertzuweisungen der Variablen erwarten.

Primitive Datentypen

Java unterstützt verschiedene primitive Datentypen, welche Sie in nachfolgender Tabelle sehen können.

Ganzzahlige Datentypen

  • byte
  • short
  • int
  • long

Gleitkommazahlen

  • float
  • double

Buchstaben

  • char
  • String

Wahrheitswerte

  • boolean

Sehen wir uns die einzelnen Datentypen nun genauer an.

Datentyp Wertebereich Speicherplatzbedarf
byte -128 bis 127 8 Bit
short –32.768 bis 32.767 16 Bit (2 Byte)
int –2.147.483.648 bis 2.147.483.647 32 Bit (4 Byte)
long –9.223.372.036.854.775.808 bis 9.223.372.036.854.775.807 64 Bit (8 Byte)
float 1,40239846E-45 bis 3,40282347E+38f 32 Bit (4 Byte)
double 4,94065645841246544E-324 bis 1,79769131486231570E+308 64 Bit (8 Byte)
char 16-Bit-Unicode-Zeichen (0x0000 bis 0xFFFF) 16 Bit (2 Byte)
boolean true oder false 1 Bit

Wenn wir den Datentyp char verwenden, wird das Zeichen in Hochkommatas eingefasst, z. B. 'a'. Zeichenketten werden in "Gänsefüßchen" gefasst, z. B. "Weihnachten"

nach oben Java4Beginners -- Seitenversion 1.0 -- Stand: 2017-03-27